Über mich.


Jahrgang 1961

Bildhauerin

Eurythmistin

Kunsttherapeutin (BVAKT)

Systemische Supervisorin und Organisationsberaterin (SG)

Heilpraktikerin für Psychotherapie

"Man kann gerade mit den Fingern, den Zehen, viel heller denken, wenn man sich dazu aufgeschwungen hat, als mit den Nerven des Kopfes."

Rudolf Steiner



Studiengänge


Bildhauerei und Kunsttherapie
(Alanus-Hochschule Alfter, Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke)

 

Eurythmie
(Eurythmie Schule Hamburg)

 

2015: Bachelor für Kunst im Sozialen
(HKS Ottersberg)

 

 

Weiterbildungen
• Supervision und Organisationsberatung SG

  (Norddeutsches Institut für Kurzzeittherapie NIK Bremen)


• Systemische Familientherapie
   (Michael Braukmann, Institut für Systemische Praxis ISP)


• System- und Strukturaufstellungen
   (Laszlo Mattyasovszky)


• NLP/Ericksonsche Hypnotherapie

  (Greta Mildenberg & Roger Vaisey, Institut für Systemisches NLP)

 

• Therapeutisches und kreatives Schreiben

  (Rinke Visser, 3Consult Rotterdam)

 

• Heilpraktikerin für Psychotherapie

 

• Übungsleiterin Kreatives Stressmanagement (BVAKT)®

 

 

Berufserfahrung
Lehrerin, Lehrerausbildung, Lerntherapie, Kinderpsychiatrie, Psychosomatik
Von 1994 bis 2012 Aufbau, Mitarbeit und Leitung im ehemaligen Bernard Lievegoed Institut Hamburg

 

Seit 2012 tätig in eigener Praxis

u.a. in der Therapeutengemeinschaft Elbvororte, Langelohstraße 134

 

Seit 2015 Lehrauftrag für Biografiearbeit an der HKS Ottersberg
Gastdozentin am Seminar für Waldorfpädagogik Hamburg

 

 

Mitglied
im Berufsverband anthroposophische Kunstherapie BVAKT, dort auch Mentorin und bis 2014 Mitglied der Aufnahmekommission.
Mitglied der Systemischen Gesellschaft SG.

 

 

Veröffentlichungen
Ingrid Ruhrmann und Bettina Henke
Die Kinderkonferenz
Übungen zur heilpädagogischen Entwicklungsdiagnostik
Verlag Freies Geistesleben 2008